Logo Frankfurter Institut für umweltorientierte Logistik e. V.    Westliche Industrie- und Handelskammer Gorzów Wlkp    Land Brandenburg, Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr Ecke
Logo
 
Über uns
 
Veranstaltungen 2008
 
Aktuelles
 
Archiv
 
Presse
 
Veranstalter
 
Links
 
Impressum
 
34. Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche
 
16.Oktober 2008 in PL-69-100 Slubice / Republik Polen
 
Thema:
"Die Integrierten Verkehrskonzeptionen der drei Euroregionen und die räumliche Entwicklung zur Förderung von Wirtschaft und Tourismus"
 
Schirmherr:
Reinhold Dellman, Minister für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg
 
Diese Verkehrsgespräche finden in der Republik Polen im kleinen Hörsaal des Collegium Polonicums in der ul. Kosciuszki 1 in PL-69-100 Slubice.statt. Das Collegium Polonicum ist eine gemeinsame Einrichtung der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und der Adam –Mickiewicz-Universität Poznan.
 
Program w jezyku polskim
 
zu den Dokumenten/do dokumentów
 
ab 09.30 Uhr   Check in zu den 34. IOVG / Besichtigung der Ausstellung, kleiner Imbiss auf Einladung der Euroregion Spree-Neiße-Bober
 
10.00 bis 10.10 Uhr  
Begrüßung und Eröffnung:  Herr Tadeusz Jedrzejczak, Vizepräsident der Euroregion Pro Europa Viadrina, Gorzów Wlkp.
  Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Knut Richter, Vorstandsvorsitzender des FIL e.V.
 
10.10 bis 10.40
Impulsreferat 1
  Thema: "Ostsee-Adria-Entwicklungskorridor - die neue Nord-Süd-Plattform der Europäischen Zusammenarbeit für den Sektor der Infrastruktur- und Wirtschaftsentwicklung"
Referenten: Herr Peter Schirmer, Leitender Senatsrat; Ständiger Vertreter des Abteilungsleiters, Gemeinsame Landesplanungsabteilung von Berlin und Brandenburg, Potsdam
Impulsreferat 1 herunterladen (PDF-Dokument: 1,97 MB)
 
10.40 bis 11.00 Uhr
Impulsreferat 2
  Thema: "Infrastruktur und Wirtschaftszentren - Entwicklungsziele auf Basis der Projekte der Operationellen Programme für die Wojewodschaften bis zum Jahr 2013 am Beispiel der Wojewodschaft Lubuskie"
Referent: Wieslaw Migdalek, Direktor der Abteilung für Wirtschaft und Infrastruktur, Marschallamt der Wojewodschaft Lubuskie, Zielona Góra
Impulsreferat 2 herunterladen (PDF-Dokument: 1,44 MB)
 
11.00 bis 11.20 Uhr
Impulsreferat 3
  Thema: "Infrastrukturplanung, privatwirtschaftliche Investitionen und Innovationsförderung – Ergebnisse und Potentiale aus dem Raum Frankfurt (Oder) / Slubice"
Referent: Rüdiger Hage, Geschäftsführer, IPG Infrastruktur- und Entwicklungsgesellschaft mbH, Potsdam
Impulsreferat 3 herunterladen (PDF-Dokument: 573 kB)
 
11.20 bis 11.45 Uhr  

Podiumsdiskussion mit Teilnahme von Presse, Rundfunk und Fernsehen


Thema: "Warenströme verändern sich- Chancen eröffnen sich? Welche Potentiale sind wo bereitzuhalten?"
Moderation: Herr Karl-Heinz Boßan, geschäftsführender stellv. Vorsitzender, Frankfurter Institut für umweltorientierte Logistik e.V.
Beitrag zur Podiumsdiskusion herunterladen (PDF-Dokument: 798 kB)
 
11.45 bis 12.30 Uhr   kleiner Brunch mit Teilnahme der Presse auf Einladung der IPG Infrastruktur- und Projektentwicklungsges. mbH, Potsdam
 

Workshop:
Integrierte Verkehrskonzeptionen fördern das Zusammenwachsen

12.30 bis 13.10 Uhr
Präsentation 1
  Thema: "Ergebnisse und Erfahrungen bei der Erarbeitung der integrierten Verkehrskonzeption für die Euroregion Pomerania"
Referenten: Herr Peter Heise, Geschäftsführer, Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V.; Löcknitz
Frau Katrin Heinz, Ernst Basler +Partner AG, Potsdam
Präsentation 1a herunterladen (PDF-Dokument: 1,8 MB)
Präsentation 1b herunterladen (PDF-Dokument: 2,41 MB)
 
13.10 bis 14.00 Uhr
Präsentation 2
  Thema: "Ergebnisse und Erfahrungen bei der Erarbeitung der integrierten Verkehrskonzeption für die Euroregion Pro Europa Viadrina und für die Planungsregion Oderland-Spree"
Referenten: Herr Tobias Seyfarth, Geschäftsführer, Euroregion Pro Europa Viadrina, Frankfurt (Oder)
Herr Wolfgang Rump, RPG Oderland-Spree, Beeskow
Herr Martin Heiland, Geschäftsbereichsleiter Verkehr, IPG Infrastruktur- und Projektentwicklungsges.mbH, Potsdam
Präsentation 2a herunterladen (PDF-Dokument: 11,6 MB)
Präsentation 2b herunterladen (PDF-Dokument: 1016 kB)
 
14.00 bis 14.20 Uhr   Kaffeepause - Kaffee, Tee, alkoholfreie Getränke und Gebäck auf Einladung von INFRANEU e.V.
 
14.20 bis 15.00 Uhr
Präsentation 3
  Thema: "Ergebnisse und Erfahrungen bei der Erarbeitung der integrierten Verkehrskonzeption für die Euroregion Spree- Neiße-Bober"
Referenten: Frau Ilona Petrick, Geschäftsführerin, Euroregion-Spree-Neiße-Bober e.V.; Guben
Herr Dr. Jürgen Neumüller, INFRASTRUKTUR & UMWELT, Prof. Böhm und Partner, Niederlassung Potsdam
Präsentation 3 herunterladen (PDF-Dokument: 2,62 MB)
 
15.00 bis 15.15 Uhr
Präsentation 4
  Thema: "Zur Umsetzung der Integrierten Verkehrskonzepte"
Referent: Herr Jürgen Stahl, Projektkoordinator DPERON- GL 6, Gemeinsame Landesplanungsabteilung der Länder Berlin – Brandenburg, Frankfurt (Oder)
 
15.15 bis 15.30 Uhr
Erklärung
  Thema: "Deutsch-polnische Verkehrsinfrastruktur verbindlich planen und Realisierung forcieren"
Referent: Herr Klaus Kröpelin, Leiter Geschäftsfeld Standortpolitik, Innovation und Umwelt, IHK Ostbrandenburg, Ffo
Erklärung der 34. IOVG (PDF-Dokument: 295 kB)
 
15.30 bis 16.00 Uhr   Podiumsdiskussion mit den Referenten mit Teilnahme von Presse, Funk und Fernsehen
Themen: "Integrierte Verkehrskonzepte gut und richtig, aber wie werden die Projekte praxiswirksam?
Wer plant, wer stellt die Förderanträge, wer finanziert und wer ist dafür der Rechtsträger?
Brauchen wir neue Strukturen für neue Projekte?"
Moderation, Zusammenfassung Thesen für das Resümee:
Herr Karl-Heinz Boßan, geschäftsführender stellv. Vorsitzender, Frankfurter Institut für umweltorientierte Logistik e.V.
Presseinformationen herunterladen (PDF-Dokument: 18,3 kB)
 
16.00 bis 16.30 Uhr   Get together - auf Einladung der Euroregion Pro Europa Viadrina
 
Stand: 2008-09-06 um 09.10 Uhr
erarbeitet von: Karl-Heinz Boßan
 
Impressum
 
Veranstaltungstage: Donnerstag den 16. Oktober 2008 ab 10.00 Uhr
 
Veranstaltungssprache: deutsch / polnisch, Simultanübersetzung
 
Veranstaltungsbeitrag: 50,00 EUR, Barzahlung bei Einlass, Vertreterinnen und Vertreter von Kommunen und Parteien sowie Abgeordnete sind als Gäste willkommen.
Gäste, Studenten und Rentner haben freien Eintritt
 
Veranstaltungsort: Collegium Polonicum
ulica Kosciuszki 1
PL 69-100 Slubice
Frau Ewa Bielewicz-Polakowska (Auskünfte für Notfälle)
Tel: +49 (0)335 553416 412

Anfahrtskizze unter: http://www.cp.edu.pl/de/centrum/index.php?link=service/dojazd

Das Collegium Polonicum ist direkt auf der polnischen Seite des Überganges Frankfurt (Oder) – Stadtbrücke rechts gelegen und gut zu Fuß zu erreichen.
 
Veranstalter/
Moderation:
Frankfurter Institut für umweltorientierte Logistik e. V. (F.I.L. e.V.)
Karl-Heinz Boßan, geschäftsführender stellv. Vorsitzender
Georg-Simon-Ohm-Straße 12
D - 15236 Frankfurt (Oder)
Tel.+49 (0)335 546 3668; Fax: +49(0) 335 546 3669
E-Mail: office@iovg.de
 
Veranstalter/
Moderation:
Westliche Industrie- und Handelskammer
Stanislaw Owczarek, Geschäftsführer
Kazimierza Wielkiego 61
PL - 66-400 Gorzow Wlkp.
Tel.: +48 (95) 72973 11, Fax: +48 (95) 72973 12
e-mail: dyrektor@ziph.gorzow.pl
Hompage: www.ziph.gorzow.pl

 
Programm
Organisation:
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Karl-Heinz Boßan
CLIENT CONSULT
Damaschkeweg 2
D - 15234 Frankfurt (Oder)
Tel.: +49 (0) 171 -71 43 81 5, Fax +49 (0) 335 542243
E-Mail: office@client-consult.de
Hompage: www.client-consult.de
 
Simultanübersetzung: Herr Grzegorz Zaloga,
PRO LINGUA, Gorzow Wlkp.
Tel.:+48-605282819
E-Mail: zaloga@web.de
 
Anmeldungen/
Kontaktbörse:
Dipl.-Physiker Peter Steußloff
Tel.+49 (0)335 546 3668, Fax: +49(0) 335 546 3669
E-Mail: fil.ev@t-online.de
  und
  Herr Tomasz Molski - ZIPH für die polnischen Teilnehmer
Tel +48 (95) 72873 11, Fax: +48 (95) 72873 12
E-Mail: marketing@ziph.gorzow.pl
 
 
Die Veranstaltung wird besonders unterstützt von polnischen Partnern:

Interessierte Medien:
Fernsehsender TVP 3 und TELETOP
www.tvp.pl

Gazeta Wyborcza
www.gazeta.pl/wyborcza

Gazeta Lubuska
www.gazetalubuska.pl
 
Die Veranstaltung wird besonders unterstützt von deutschen Partnern

Euroregion Pro Europa Viadrina
www.euroregion-viadrina.de
 

Euroregion Spree-Neiße-Bober e.V.
www.euroregion-snb.de
 

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg
www.ihk-ostbrandenburg.de
 

INFRANEU Hauptverband für den Ausbau der Infrastrukturen in den Neuen Bundesländern e.V.
www.infraneu.de
 
IPG Infrastruktur- und Projektentwicklungsges. mbH
www.ipg-potsdam.de
 
Kommunalgemeinschaft Europaregion POMERANIA e.V.
www.pomerania.net
 
Landesplanungsabteilung der Länder Berlin und Brandenburg
www.gl.berlin-brandenburg.de
 
Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg
www.mir.brandenburg.de
 
Interessierte Medien:
Märkische Oderzeitung
Ostbrandenburgs Tageszeitung

www.moz.de

Nachrichtenagentur ddp
Büro Frankfurt (Oder)und Büro Berlin-Brandenburg

www.ddp.de

RBB Rundfunk Berlin-Brandenburg
Studio Frankfurt (Oder)

www.rbb-online.de
 
Internationale Ostbrandenburger Verkehrsgespräche
Ecke Wirtschaftsregion Berlin / Brandenburg und die Wojewodschaft Lubuskie   Ecke